Kieler Professorinnen und Professoren von 1919 bis 1965

Walter Arthur Alexander Anderson

Personendaten
Name Anderson
Vorname Walter Arthur Alexander
Geburt in Minsk, Kaiserreich Russland
Tod in Kiel, Bundesrepublik Deutschland (Schleswig-Holstein)
Akademischer Grad Hon. Prof. Dr. phil.
Konfession evangelisch lutherisch
Familienstand verheiratet
Anzahl Kinder 2
Link http://gelehrtenverzeichnis.de/81b683b5-8654-16ea-feae-4ea57d69de79
Verknüpfungen http://gelehrtenverzeichnis.de/81b683b5-8654-16ea-feae-4ea57d69de79 , http://d-nb.info/gnd/116306769
Quelle: Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek
Verwandtschaften
Elternteil Adele Anderson
Elternteil Nikolai Anderson ( - )
Elternteil Nikolai Anderson
Geschwisterteil Oskar Nikolai Anderson ( - )
Studium
1904 - 1909Klassische Philologie in Kasan
1910 - 1911Germanische Philologie, Romanische Philologie in St. Petersburg
Qualifikationsschriften
1918 Dissertation: Kaiser und Abt: Die Geschichte eines Volksschwanks. (Literaturgeschichte) Kasaner Föderale Universität
Akademische Karriere
1912 - 1918Privatdozent für Westeuropäische Literaturgeschichte: Kasaner Föderale Universität in Kasan
1918 - 1820ao. Professor für Westeuropäische Literaturgeschichte: Kasaner Föderale Universität in Kasan
1920 - 1939o. Professor für Vergleichende Volkskunde: Universität Tartu in Tartu (Dorpat)
1940 - 1945o. Professor für Volkskunde: Albertus-Universität Königsberg in Königsberg
1945 - 1958Gastprofessor für Vergleichende Volkskunde: Philosophisches Seminar, Philosophische Fakultät, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Kiel
Weitere Informationen
1896 - 1904AbiturGymnasium in Kasan
1936 - 1958korrespondierendes MitgliedKöniglich-Preußische Akademie der Wissenschaften in Berlin in Berlin
Bilder
Walter Arthur Alexander Anderson
Quelle: Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek
Biographische Notizen
Walter Anderson starb bei einem Autounfall.
Quellen
LASH, Abt. 47, Nr. 6410
LASH, Abt. 811, Nr. 12104
Literatur
Volbehr/Weyl, S.229.