Kieler Professorinnen und Professoren von 1919 bis 1965

Heinz Bartels

Personendaten
Studium
- 1947Medizin in München
- 1947Medizin in Straßburg
- 1947Promotion: Medizin in Tübingen
Qualifikationsschriften
1947 Dissertation: Medizin Eberhard Karls Universität Tübingen
1951 Habilitation: Die Bedeutung der direkten Messung des Sauerstoffdruckes im Blut für die Physiologie der Atmung in Lunge und Gewebe. (Physiologie) Medizinische Fakultät, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Akademische Karriere
1948 - 1951wiss. Assistent für Physiologie: Physiologisches Institut, Medizinische Fakultät, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Kiel
1951 - 1953Privatdozent für Physiologie: Physiologisches Institut, Medizinische Fakultät, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Kiel
1953 - 1955Oberassistent für Physiologie: Georg-August-Universität zu Göttingen in Göttingen
Literatur
Volbehr/Weyl, S. 127.